Kampfkunst-Szene

Inosanto Kali

Inosanto Kali ist eine von Dan Inosanto entwickelte Stilrichtung des Kali, inspiriert durch Trainingserfahrungen mit seinen verschiedenen Lehrern und Trainingspartnern. In erster Linie ist John La Coste zu nennen. Man spricht deshalb auch manchmal vom Inosanto LaCoste System.

Das Inosanto Kali ist ein System zur Verteidgung mit Waffen und auch ohne, gegen einzelne Angreifer oder einer Vielzahl. Neben den klassischen Waffen wird auch die Verteidigung mit Alltagsobjekten gelehrt sowie das Gefühl für die Umgebung geschult, um sich diese zu Nutze zu machen.

Ein schöner Nebeneffekt des Kali Trainings ist, das es gleichzeitig mehrere Attribute wie Timing, Speed, Wahrnehmung und Koordination schult, die einem beim herkömmlichen Training enorm weiterhelfen bzw. grundlegend sein können.

Zudem machts ne Menge Spaß.

Das traditionelle Kali war in 12 Kategorien aufgeteilt:

  1. Olisi (Einzelstock, Schwert, Axt)
  2. Sinawali (Doppelstock, -Schwert, Axt)
  3. Olisi-Baraw (Lang- u. Kurzstock, Schwert u. Messer, Schwert u. Messer)
  4. Baraw-Baraw (Zwei Messer)
  5. Baraw-Kamot (Messer u. leere Hand)
  6. Kamot-Kamot (leere Hand) oder Pangamut

    1. Panatukan (philipinisches Boxen)
    2. Panadackman-Sikaran (treten mit dem Knie)
    3. Dumog-Layung (fassen und halten)
    4. Higot at Hampak-Hubud at Hampak (binden u. schlagen/lösen u. schlagen)
    5. Kinomotie (kneifen, quetschen)

  7. Flexible Waffen

    1. Lubid (Seil)
    2. Cadena (Kette)
    3. Olisi Toyok (Nunchaku)
    4. Latigo (Peitsche)
    5. Taschentuch mit Münzen
    6. Stachelband

  8. Olisi-Palad (Taschenstock)
  9. Olisi-Dalawang-Kamot (mit zwei Händen gehandhabter Stock)
  10. Sibat-Bangkaw (Speer/Langstock)
  11. Tapon-Tapon (Wurfwaffen/Pfeile)
  12. Lipad-Lipad (Blasrohr; Pfeil u. Bogen)